Lösungen zur Heizungssteuerung und Heizungsregelung

Heizungssteuerung per Thermostat, Funk, Smart Home und App

Durch bewusstes Heizen lassen sich effektiv und nachhaltig Heizkosten sparen. Eine intelligente Heizungssteuerung ist der Schlüssel zu einer exakten Regulierung der Heizungsleistung und Temperatur. Doch welche konventionellen und innovativen Lösungen zur Heizungssteuerung und Heizungsregelung gibt es auf dem Markt? In unserem Ratgeber geben wir einen Überblick über die gängigsten und innovativsten Heizungsthermostate.

Heizungsregelung über Heizungsthermostat

Eine Heizung wird immer über das Heizkörperthermostat reguliert. Das gewöhnliche Thermostat konventioneller Heizungen kennt jeder als den weißen zylinderförmigen Drehgriff an der Seite des Heizkörpers mit der fünfstufigen Zahlenskala (römisch oder arabisch). Man stellt die entsprechende Wunschtemperatur ein, eine Flüssigkeit fungiert daraufhin als Temperatursensor und reguliert das Heizungsventil, durch das das Heizwasser strömt. Ist es im Zimmer kälter als am Thermostat eingestellt, wird das Heizungsventil geöffnet und heißes Wasser strömt in den Heizkörper – die Heizung erwärmt sich. Überschreitet die Raumtemperatur die Einstellung wird das Ventil geschlossen und je nachdem erhöht oder senkt sich die Heizleistung. Eine altbewährte, wenn auch einfache Form der Heizungsregulierung, bei der sich die Heizleistung jedoch nur nach Gefühl und direkt am Heizkörper regeln lässt.

Programmierbare Thermostate

Das konventionelle Heizungsthermostat gehört bald der Vergangenheit an. Schon heute gibt es an vielen Heizungen programmierbare Thermostate, über die sich die gewünschte Raumtemperatur sowie die Uhrzeit genau einstellen und programmieren lassen. Ein elektronischer Fühler misst die Temperatur und das Heizungsventil wird elektrisch gesteuert. Durch die exakte Steuerung können Sie intelligent und nachhaltig Heizkosten sparen.

Doch mit einem programmierbaren Thermostat hört die Vielfalt an Lösungen zur Heizungssteuerung und Heizungsregulierung noch nicht auf. Denn an vielen neuen Heizlösungen wie an einer Elektroheizung oder Elektrospeicherheizung ist ein festinstalliertes Thermostat schon gar nicht mehr zu finden.

Funk Heizkörperthermostat & Funkthermostat

Viele Heizungen haben Thermostate, die vom Heizkörper getrennt sind und die Heizleistung per Funk steuern. So auch der Elektroheizkörper von Fischer. Befindet sich das Heizungsthermostat direkt am Heizkörper kann es zu Verfälschungen der Messwerte der Raumtemperatur kommen. Wird das Heizthermostat jedoch von der Heizung getrennt irgendwo im Raum installiert, wird die exakte Raumtemperatur gemessen und die Wärmeabgabe und der Verbrauch der Heizung noch exakter reguliert und an Ihre individuellen Einstellungen angepasst. Die Funkthermostate steuern nicht nur die Heizung per Funk, Sie können die Thermostate auch per Fernbedienung regulieren und haben somit zusätzlichen Komfort.

Smart Home für die Heizung: intelligente Heizungssteuerung per WLAN oder App

Die Spitze der intelligenten Heizungssteuerung ist die Smart Home Steuerung des Thermostats per WLAN, Sprachsteuerung und per App. Thermostate mit Sprachsteuerung ermöglichen Ihnen, Ihre Einstellungen per Sprachbefehl zu verändern, ohne dafür vom Sofa aufstehen zu müssen. Über eine spezielle Smart Home App können Sie heute nicht nur Fenster und Beleuchtung zentral über Ihr Handy steuern, sondern auch alle Smart Home Thermostate einer Wohnung oder sogar des Gebäudes. Das bringt den Vorteil, dass Sie selbst von unterwegs Ihre Heizung an- oder ausschalten können. Auch die effizienten Elektroheizungen von Fischer wie die Badheizung elektrisch oder mobile Elektroheizung können Sie ganz bequem per App von daheim oder unterwegs steuern. Natürlich gibt es noch viele ausgefallenere Smart Home Thermostate mit Funktionen, die auf das Wetter reagieren und sich an die Gewohnheiten Ihrer Besitzer anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.